Wir machen: Lifestyle

In unserer Artikelserie „Wir machen“ stellen wir euch genau das vor: was wir machen. Wir erläutern euch unsere Arbeitsbereiche und geben euch einen Einblick, was dahinter steckt. Diesmal geht es um „Lifestyle“-Fotos.

Besucht ihr unsere Übersichtsseite, dann gibt euch der folgende Kasten einen Überblick:

LIFESTYLE

Lifestyle-Bilder müssen nicht langweilig sein! Wenn Sie Bilder für Ihre Print-, Web- oder Social-Media-Kampagne brauchen oder einfach mal ein Shooting im Style der angesagtesten Magazine wollen, ist das die richtige Wahl.
Hier treffen fotografische Leichtigkeit und technische Perfektion aufeinander. Wir sind immer auf der Höhe der Zeit und nutzen aktuelle visuelle und modische Trends für die passende Bildsprache.

  • natürliche Locations
  • Styling und Make-Up
  • optimale Ausleuchtung
  • aussagekräftige Motive

Referenzen Anfrage

Was ist Lifestyle-Fotografie?

Klären wir erstmal, um was es in diesem Genre geht. Letztes Mal ging es um die Portraitfotografie und tatsächlich ist jenes Genre eng mit dem der Lifestyle-Fotografie verwandt. Beziehungsweise werden beide gern miteinander verwechselt.

Bei den Portraits liegt der Fokus auf einem Menschen und sehr oft sogar nur auf dessen Gesicht, der Stil changiert zwischen allen möglichen Varianten: von düster/elegant bis zu hell/leicht. Lifestyle-Fotos sind eher hell, lebendig, leicht, modern und farbig. Der wichtigste Unterschied ist aber: Lifestyle-Fotos sollen etwas verkaufen.

Dabei ist es egal, ob es sich um ein konkretes Produkt, eine Marke oder Dienstleistung, um ein Erlebnis oder ein Image geht. Wichtig ist, dass das Motiv interessant, lebensnah, authentisch und natürlich wirkt. Im Gegensatz zu einem Portrait steht dabei nicht einfach nur der Mensch im Mittelpunkt der Aufnahme, sondern ein interagierender Mensch.

Links: Portrait, rechts: Lifestyle. (Model: Lima Rose, BoHo-Shoot)

Bei unserem BoHo-Shoot von 2016, aus dem ihr Bilder oben seht, haben wir zwar ein paar Portraits geschossen, ansonsten aber das Lifestyle-Thema umgesetzt. Unser Model Lima Rose ist fast ausnahmslos in Interaktion zu sehen, um sie herum sind Alltagsgegenstände drapiert und die meisten Motive könnte man einfach so als Aufmacher für eine Telefonanbieter-Kampagne verwenden.

Wer aufgepasst hat, entdeckt eine einzige Abweichung von den nicht ganz so einzementierten Gesetzmäßigkeiten, die ich oben genannt habe: Unsere Strecke ist dunkel, farbig und mit kraftvollen Kontrasten versehen. Das ist unsere eigene Note, mit der wir die Regeln brechen wollten.

Und was braucht man dafür?

Gar nichts! Gut, oder?

Nagut, das stimmt natürlich nicht ganz, aber es vermittelt die richtige Richtung. Denn wie schon gesagt, sollen Lifestyle-Bilder lebensnah und alltäglich, aber „irgendwie besser“ und „werblicher“ wirken. Für die Ausstattung bedeutet das:

  • MakeUp/Haare: Hier werden alltägliche Frisuren verwendet, die man auch privat trägt. Lang und offen oder kurz mit ein wenig Haargel, Haarspray oder einem Zopf.
  • Klamotten: Auch die Auswahl der Kleidung soll natürlich und unauffällig aussehen, dahinter steckt jedoch etwas mehr Planung. Generell gilt bei uns immer: „zieh an, was du bequem findest“. Das verbinden wir bei Lifestyle-Fotos am liebsten mit Klamotten, die dem Model stehen und die gerade im Trend sind. So vermittelt die Kleidung einen aktuellen, modernen und passenden Stil und wirkt unterbewusst auf den Betrachter.
  • Trends: Farben, Kleidung, Accessoires und weiteres, das gerade in Mode ist, sind enorm wichtig und sollten auf jeden Fall mit ins Bild. Da es ums Verkaufen geht, gehört das Produkt eines Startups genauso aufs Bild wie ein gutes MakeUp bei einer Stylistin.
  • Wohlfühlen: Sich beim Shooting, vor der Kamera, auf dem Set und in den Klamotten wohl zu fühlen, ist uns als Fotografen enorm wichtig. Denn es ist für die Fotos wichtig. In unserem Beruf sprechen wir von sogenannten Feel-Good-Motiven. Bilder, die ein positives Lebensgefühl oder die Begeisterung für ein Produkt vermitteln sollen. Und das geht nur, wenn das Model selbst sich gut fühlt.

Wofür braucht man Lifestyle-Fotos?

Im Grunde für alles. Lifestyle-Fotos sind sogar fast viel weiter verbreitet als alle anderen Motive. Denn Portraits, Fashion-Fotos, Street Photography und viele andere sieht man weit weniger häufig als Werbung, richtig? Und im gewissen Sinne sprechen wir über Werbefotografie.

Als Einsatzgebiete für euch kommen also unter anderem folgende infrage:

  • Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram und Co.
  • Eure persönliche oder geschäftliche Website
  • Für euren Geschäftsbericht, Flyer, Image-Broschüre oder eure Werbepost
  • Als Pressefotos oder zu Anschauungszwecken an der Wand in eurer Praxis

Wieviel kostet das denn?

Das Beste vorweg: Lifestyle-Fotografie kostet nicht so viel wie ein Fineart- oder Fashion- oder Beauty-Foto. Denn bei diesen ist die Nachbearbeitung wesentlich aufwendiger. Dennoch spielt die auch bei Lifestyle-Fotos eine Rolle – je nachdem wie fotogen das Model und die Location sind oder wie der Stil der Bilder sein soll.

Weil etwas verkauft werden soll, muss das Konzept der Fotos dazu passen. Und weil jedes Produkt und jeder Mensch individuell ist, kann man unmöglich Pauschalpreise machen. Gut, das kann man schon, aber die wären an den Haaren herbei gezogen und wenig realistisch. Darum machen wir das auch nicht, sondern stimmen unsere Preise immer mit dem Kunden ab.

So kann er das kaufen, was er braucht und bekommt ein eigenes Paket, das effektiv ist und nicht das Standard-Schema, das die Konkurrenz meist verkauft.

Model sein. Selbst erleben!

Solche Fotos machen wir auch mit dir! Wenn du also mal eine einzigartige Zeit in einem professionellen Fotostudio erleben und Fotos haben willst, die wirklich gut sind, dann melde dich bei uns! Du bekommst ein unvergessliches Erlebnis und einmalige Bilder, die sonst niemand hat. 🙂

Download Best WordPress Themes Free Download
Download WordPress Themes Free
Download WordPress Themes Free
Download Premium WordPress Themes Free
online free course
download redmi firmware
Download WordPress Themes Free
download udemy paid course for free

Leave a comment

Facebook-Gruppe

Bei uns erfährst du eine Menge über Modelfotografie. Noch mehr Input vor allem für Anfänger gibt es in unserer Facebook-Gruppe!

 

Mehr über uns

Mehr über unsere Fotografie erfährst du vor allem auf Instagram. Hier posten wir unsere besten Arbeiten, die einen schnellen Überblick über unseren Stil verschaffen.